!!Neujahrsaktion: 10% auf alle Produkte!! Gilt nur noch im Januar!

0

Ihr Warenkorb ist leer

09. März 2020 2 min Lesezeit

Berliner Luft: ein ganz besonderes Flair

Spätestens seit Anfang des 20. Jahrhunderts, als das Operettenlied „Berliner Luft“ mit einem Text des Komponisten und Theaterkapellmeisters erschien, ist der Begriff zumindest in Deutschland nahezu jedem Einwohner bekannt. Auch wenn vermutlich die wenigsten wissen, welche Bedeutung wohl dahinter stecken mag. 

 

Heute gilt das Lied sogar als inoffizielle Hymne von Berlin, die sehr oft auch gespielt wird, wenn Militärkapellen in der Öffentlichkeit auftreten. Zu einer lieb gewordenen Tradition gehört es bereits, dass Berliner Luft als Schlussnummer bei den Elblandfestspielen auf der Waldbühne in Wittenberge und beim Saisonschlusskonzert der Berliner Philharmoniker gespielt wird.  

 

Welche Bedeutung steckt hinter dem Begriff Berliner Luft? 

Im Grunde besagt der Begriff Berliner Luft genau das, was Lincke in seinem Lied ausdrückt. Er verklärt das freie Lebensgefühl in der Hauptstadt, was zugleich auch ein Vorbild für all jene Menschen sein sollte, die nicht in Berlin lebten. 

 

Das ganz besondere Lebensgefühl kommt übrigens nicht von ungefähr. Denn in den Jahren der Gründerzeit, galt Berlin als Preußens Hauptstadt als lebendige, pulsierende und vor allem fortschrittliche Metropole, die den Vergleich mit Weltstädten wie London oder New York nicht zu scheuen brauchte. Anders als auf dem Land, wo vielerorts noch Leibeigenschaft herrschte, lebten die Berliner in Freiheit und hatten – ein entsprechendes Einkommen vorausgesetzt – auch die Möglichkeit, diese zu nutzen. Lincke spielte in seinem Lied aber auch auf den Lebensstil von König Friedrich Wilhelm II. an, der als Schlemmer galt und dem sexuelle Ausschweifungen nachgesagt wurden. 

 

 Die Berliner Luft wird zur Marke  

Weil der Begriff Berliner Luft ein allgegenwärtiger Begriff im allgemeinen Sprachgebrauch war, nutzen auch zahlreiche Firmen diesen kostenlosen Werbeeffekt. So trägt beispielsweise ein beliebtes Partygetränk diesen Namen, und auch eine schaumige Dessertcreme wurde nach der Berliner Luft benannt. Beide Produkte beziehen sich hinsichtlich der Namensgebung auf das Musikstück von Paul Lincke. Aber auch Krimifreunden dürfte der Name ein Begriff sein. Immerhin wurde eine Folge der beliebten Serie „Der Bulle von Tölz“ nach der Berliner Luft benannt.