05. März 2020 2 min Lesezeit

Wo gibt es die beste Currywurst in Berlin?

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Deshalb dürfte wohl jeder seine Lieblings-Imbissbude haben, in der ihm die Currywurst schlicht und ergreifend am besten schmeckt. Weil die Currywurst nun aber einmal zu Berlin gehört wie der Berliner Bär, testen die Medien in der Hauptstadt regelmäßig die Imbissbuden in der Stadt oder befragen ihre Nutzer, wo sie die beste Currywurst essen. Folgende Imbissbuden zählen zu den Favoriten der Berliner – Besucher der Stadt können also definitiv nichts falsch machen, wenn sie an einer der folgenden Adressen einmal eine typische Berliner Currywurst genießen wollen: 

 

  • Curry 36 in Kreuzberg

Eröffnet wurde der Imbiss am Mehringdamm im Jahr 1980. Heute gibt es weitere Standorte am S-Bahnhof in der Warschauer Straße, im Hauptbahnhof, am Hardenbergplatz und in der Oranienburger Straße.  Für weitere Informationen klicken Sie hier: https://curry36.de/de/
 

 

  • Jörg's Curry Container:

Bereits seit mehr als einem halben Jahrhundert betreibt der Inhaber seinen Imbiss an der Hranitzkystraße. Das Besondere: Die Wurst wird nach dem Braten noch frittiert, um der Wurst den letzten Pfiff zu geben. Natürlich stammt auch die Currysoße aus eigener Produktion. Jörgs Curry Container befindet sich in Hranitzkystraße, 12277 Berlin. Für weitere Informationen klicken Sie hierhttps://www.facebook.com/pg/Jörgs-Curry-Container-Berlin-Marienfelde-115232588552759/about/



       


       

      • Konnopke´s Imbiss in Prenzlauer Berg:

      Dieser Imbiss befindet sich an der Schönhauser Alle direkt unter dem U-Bahn-Viadukt. Dort erwarten die Besucher Currywürste in fünf verschiedenen Schärfegraden. Für weitere Informationen klicken Sie hier: https://www.konnopke-imbiss.de/en



      • Imbiss zum Würfel II in Reinickendorf:

      Bekannt gemacht hat diesen Imbiss am Kurt-Schumacher-Damm das Berliner Original Frank Zander, der hier auch eine Soße selbst kreiert hatte.Für weitere Informationen klicken Sie hier:https://zum-wurfel-ii.business.site/

       

      • Krasselt´s Imbiss in Steglitz:

      Bereits 1959 eröffnete der Imbiss am Steglitzer Damm. Hier wird für die Currywurst ein eigenes Ketchup – angeblich nach französischer Rezeptur – hergestellt. Für weitere Informationen klicken Sie hier: https://www.krasselts-berlin.de

          

         

        •  Schmidt´s Imbiss

          Seinen Imbiss eröffnete Dieter Schmidt im August 1968. Heute ist er berlinweit an drei Standorten vertreten, nämlich in Lichterfelde, am Kranoldplatz und auf dem Schöneberger Wochenmarkt. Schmidt´s Imbiss befindet sich in 56584 Anhausen, Germany. Für weitere Informationen klicken Sie hier: http://www.schmidts-imbiss.de

           

           

           

          • Caros Imbiss

          Caro Beyer eröffnete ihren Imbiss auf dem Winterfeldmarkt vor zwei Jahrzehnten und bewirtet größtenteils Stammkunden. Caros Imbiss befindet sich am Winterfeldtplatz-wochenmarkt. Für weitere Informationen klicken Sie hier: https://www.caros-imbiss.de

            

           

          • Curry Baude

           

          Reina Lehmann hat seinen am Bahnhof Gesundbrunnen gelegenen Imbiss bereits vor drei Jahrzehnten gegründet. Der Fleischermeister liefert seine Currywurst auch an andere Imbisse in Berlin aus. Curry Baude befindet sich in Badstraße 1-5, 13357 Berlin, Germany. Für weitere Informationen klicken Sie hier: http://www.curry-baude.de